Sie sind hier: marburgnews > Soziales > Detailansicht



Text Vorsätze von vorgestern anzeigen

Vorsätze von vorgestern

Aller guten Dinge sind drei


03.01.2009 - fjh


Kaum ist das Neue Jahr drei Tage alt, da sind auch die guten Vorsätze vom Jahreswechsel schon wieder dem Alltag gewichen. Noch ist das Jahr 2009 zwar nicht in der Alltagsroutine angekommen, doch schon stellen sich erste Zeichen von Gewöhnung ein.
Begonnen hat das Jahr unter einer Decke von Zuckerguss. Die weiße Pracht hat sich über Marburg ausgebreitet wie eineDecke. Verschwunden ist darunter das Grau des Alltags und der Dreck der sonst üblichen Betriebsamkeit.
Noch herrscht eher Stille in den Straßen Marburgs. Aber schon in wenigen Tagen wird sie wieder dem Lärm und der Hektik weichen.
Noch ist die Zahl 2009 ein wenig fremd. Aber auch daran werden sich die Menschen schon in wenigen Tagen gewöhnt haben.
Ebenso gewöhnt haben sie sich auch an die Eile, mit der die Zeit verrinnt. Manchmal möchte man meinen, das Leben ränne immer schneller. Zeit zerrinnt zwischen den Fingern wie der Schnee, der in den Händen schmilzt.
Vielleicht sollte man deswegen vorsichtig über die Zeit hinwegstapfen wie über den Schnee, der leise unter den Schritten knirscht. Doch irgendwann wird er schmelzen. Spätestens im Frühling wird die weiße Pracht wieder weg sein. Schon darum ist es unerlässlich, sich zu beeilen.


Franz-Josef Hanke - 03.01.2009



© 2007 by  marburgnews