Sie sind hier: marburgnews > Sonstiges > Detailansicht



Text Erste Ermittlungen anzeigen

Erste Ermittlungen

Verschiedene Straftaten an Autos


07.03.2016 - fjh


Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang der Polizei am Samstag (5. März) in tatortnähe die vorübergehende Festnahme eines 37-jährigen Mannes. Er steht unter dem Verdacht, gegen 2.40 Uhr in der Sankt-Martin-Straße mit einem Standaschenbecher zwei nebeneinander stehende graue VW Polos beschädigt zu haben. Insgesamt entstand dadurch ein Schaden von vermutlich mehr als 1.000 Euro.
Zu Bruch ging am Freitag (4. März) zwischen 18 und 18.45 Uhr auf dem Parkplatz des Lidl-Markts an der Umgehungsstraße die Frontscheibe eines schwarzen VW Polo. Die Polizei geht von mutwilliger Zerstörung aus und ermittelt deshalb wegen Sachbeschädigung.
An einem schwarzen Mercedes A 180 mit Kölner Kennzeichen entstand durch einen Verkehrsunfall ein Schaden hinten rechts an Tür und Kotflügel. Der Verursacher flüchtete. Zur Unfallzeit zwischen Freitag (4. März) nach 22.40 Uhr und Samstag (5. März) vor 12 Uhr parkte die A-Klasse auf einem Parkplatz des Hauses Berliner Straße 11 mit der Front zur Straße. Auf dem schwarzen Daimler befand sich silberne oder graue Fremdfarbe.
Ob sich eine weitere Unfallflucht auf dem Parkplatz des EDEKA-Markts Am Richtsberg oder im Rollwiesenweg ereignete, steht nicht fest. Allerdings entstand an einem schwarzen BMW Kombi hinten links ein Schaden von mindestens 600 Euro. Der BMW stand zur Unfallzeit zwischen Freitag (4. März) nach 19 Uhr und Samstag (5. März) vor 0.30 Uhr am Richtsberg und danach bis zum nächsten Nachmittag um 17.15 Uhr im Rollwiesenweg.
An einem gelben Mercedes der C-Klasse entstand ein Schaden von mindestens 2.000 Euro. Der Wagen stand zur Unfallzeit zwischen Samstag (5. März) nach 13 Uhr und Sonntag (6. März)vor 14.05 Uhr auf dem Parkplatz im Innenhof eines Anwesens an der Schützenstraße. Vermutlich kam es bei einem Ein- oder Ausparkmanöver zu dem Schaden auf der rechten Seite des gelben Autos.
Der Schaden an einem dunkelgrauen BMW Kombi der 3er Reihe befindet sich am Kotflügel vorne rechts. Wahrscheinlich entstand er am Montag (7. März) zwischen 8 und 9.10 Uhr. In dieser Zeit parkte der Wagen mit Kasseler Kennzeichen auf dem Parkplatz des Landratsamts beziehungsweise der Einsatzleitstelle der Feuerwehr Im Lichtenholz.


pm: Polizei Marburg - 07.03.2016



© 2007 by  marburgnews