Sie sind hier: marburgnews > Leichte Sprache > Detailansicht



Text Im Stadion anzeigen

Im Stadion

Hessische Special Olympics in Marburg


03.06.2015 - jhn


Die ersten Special Olympics von Hessen finden in Marburg statt. Das ist eine große Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger Behinderung.
Sie dauert drei Tage. Sie geht von Dienstag (7. Juli) bis Donnerstag (9. Juli).
Bei den Special Olympics gibt es verschiedene Sportarten. Im Angebot sind Fußball, Leichtathletik, Boccia, Tischtennis, Judo und Schwimmen.
347 Sportler treten dann gegeneinander an. 300 weitere nehmen an anderen Sportangeboten teil. 177 Trainer und 317 Freiwillige helfen ihnen.
An vielen Angeboten können auch Menschen ohne Behinderung teilnehmen. "Alle reden von Inklusion; die funktioniert besonders gut beim Sport." So sieht es Clemes Traugott. Er ist Vorsitzender des Landesverbands Hessen von Special Olympics.
Die Spiele bestehen aber nicht nur aus sportlichen Wettkämpfen. Auch die Gesundheit ist wichtig. Menschen mit geistiger Behinderung werden nämlich leichter krank. Daher gibt es bei den Special Olympics Angebote zur ärztlichen Beratung. Zum Abschluss der Spiele gibt es noch eine große Feier und eine Sport-Gala.


Jonas Neureither/pm - 03.06.2015



© 2007 by  marburgnews